Outback

Gestern gab es keinen blog, weil wir hier im Kings Canyon kein Netz haben. ... aber der Reihenfolge nach.... Der Sonnenaufgang um 6 :30 gestern am Ayers rock war Beginn einer langen Tagestour. Es ging weiter nach Kata Tjuta, einem ählichen Felsmassiv wie Ayers Rock nur bestehend aus vielen einzelnen Felsen. Dort haben wir eine schöne Wanderung gemacht  und die endlos vielen Blumen bewundert. Es ist ja Frühlung hier und ich habe Heuschnupfen, wie ansonsten im Mai. Die Niederschläge der letzten Wochen haben die Landschaft in ein Blumenmeer verwandelt. Die Einheimischen sagen, sie hätten  ihre Heimat selbst noch nie so gesehen. Besonders die Dessert rose hat uns begeistert (s.u. ) Mittags sind wird dann ca. 500 km nordöstlich zum Kings Canyon gefahren.  Dort hatten wir ein schönes Quartier im Outback.  Ich schätze 300 - 400 km im Umkreis kein Mensch. Heute ging es wieder zum Sonnenaufgang los. Es stand ein 7 km langer Trail um den Canyon herum auf dem Programm.  Es war sehr schön und eindrucksvoll. Inzwischen sind wir auf dem nochmals  500 km langen Weg nach Alice springs. Von dort aus starten wir morgen zu unseren letztem Ziel Sydney. 





25.9.16 12:17

Letzte Einträge: Barbecue , Great barrier Reef, Oase der Entspannung.... angekommen , Daintree Nationalpark, und weiter geht's

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL